top of page

Shinrin Yoku - die Vorteile des Waldbadens auch zuhause mit ätherischen Ölen genießen

Aktualisiert: 21. Okt. 2023


Ätherische Öle Shinrin Yoku Waldbaden für zuhause
Ätherische Öle Shinrin Yoku Waldbaden für zuhause


Beim Waldbaden genießt du die Atmosphäre des Waldes und nimmst die Natur aus nächster Nähe mit allen Sinnen wahr. Es ist eine ganz natürliche Art der Prävention gegen Stress. Shinrin Yoku hat viele positive Effekte auf Körper, Geist und Seele. Du wirst mental und emotional gestärkt. Und nicht ganz unwichtig dabei ist die Wirkung der ätherischen Öle der Bäume, die du bei einem Waldbad über deinen Körper aufnimmst.


Das moderne urbane Leben ist voller Reize, die das sympathische Nervensystem auf Trab halten. Es findet eine ständige Überreizung durch Technologie und Alltagsstress (Menschenmassen im Zug, der U-Bahn, Stau auf der Autobahn, Stimmengewirr im Großraumbüro). Der Geist kommt quasi nie zur Ruhe. Das sympathische Nervensystem ist aktiv, wenn wir durch Stress in eine Art Fluchtreaktion gelangen. Der Körper gelangt in einen Überlebensmodus, schüttet Adrenalin aus und fährt alle Teile des Bewusstseins herunter, damit die körperlichen Instinkte übernehmen können. Wenn wir zu lange in diesem Modus unterwegs sind, kommt der parasympathische Teil des Nervensystems zu kurz. Es fehlt an Entspannung und Ruhe. Der Teil, in dem der Körper ruhen und verdauen kann, Reparaturprozesse im Körper stattfinden können.


Wenn wir über einen zu langen Zeitraum chronischen Stress ausgesetzt sind, kann es dazu kommen, dass das parasympathische Nervensystem kollabiert. Du kannst emotional und körperlich krank werden.


Stressbedingte Krankheiten können sein:


- Erkältung und grippale Infekte

- Verzögerte Wundheilung

- Über- und Untergewicht

- Schlafstörungen

- Depressionen

- Dysautonomie

- Reizdarmsyndrom

- Magenprobleme (z.B. Magengeschwür)

- Herzerkrankungen

- Erhöhtes Krebsrisiko


Die gesundheitlichen und erforschten Vorzüge des Waldbadens:


Verbessert die Immunabwehr


Vermehrte Entspannung des Körpers durch eine erhöhte Aktivität des

Parasympathikus, Stressreduzierung durch verminderte Aktivität des Sympathikus


Senkung des Blutdrucks nach ca. 15 Min


Verringertes Stressempfinden – höheres Wohlbefinden



Aromatherapie mit Waldölen:

stimuliert vor allem das limbische System, welches für die Emotionen zuständig ist. Daher ist der Duft der Bäume, des Waldes definitiv ein wichtiger Bestandteil des Waldbadens.

Um dir genau das Gefühl und damit auch die emotionalen Effekte auf deinen Körper und Geist ins urbane Leben zu holen, wenn du gerade keine Möglichkeit hast, direkt in den Wald zu gehen, nutze die Energie der ätherischen Öle.

Doterra hat z.B. wunderbare Einzelöle, aber auch ganz besondere Wald-Mischungen kreiert, die dir genau diese Gerüche in deine eigenen vier Wände bringt. Du kannst die Düfte über einen Diffuser in den Raum verteilen oder ein paar Tropfen in einer ruhigen Minute zum Durchatmen in deinen Händen verteilen um einige tiefe Atemzüge zu nehmen (vielleicht in einer kleinen Mini-Meditation am Schreibtisch).


Beliebte erdende Waldöle von doterra:

Sibirian Fir (Sibirische Tanne)

Northern Escape

Balance

Eucalyptus

Zedernholzöl

Douglas Fir


Exkurs: deine achtsame Meditation mit einem erdenden Öl:

Finde einen für dich bequemen Sitz. Lass deine Sitzbeinhöcker, wie Wurzeln in den Boden wachsen. Spüre die enge Verbindung zur Erde, die dich trägt. Wachse mit deiner nächsten Einatmung nach oben und spüre dabei die Länge in deiner Wirbelsäule. Mit jeder Ausatmung sinke tiefer in deinen Sitz. Entspanne immer mehr, ohne deine Aufrichtung zu verlieren.


Tropfe dir 2 Tropfen deines Öls in die Hände und verreibe es in den Handflächen. Führe die Hände vor dein Gesicht und atme einige Male tief durch die Nase ein und wieder aus. Vielleicht verstreichst du den Rest in deinem Nacken. Nimm‘ den Duft wahr und konzentriere dich auf deinen Atem. Stell‘ dir vor, du gehst in diesem Augenblick im Wald spazieren. Du spürst die Erde und die Blätter unter deinen Füßen, spürst, wie die kleinen Zweige brechen. Du lauscht dem präsenten Gesang der Vögel und blickst langsam zwinkernd durch die Lücken des Laubes zum Himmel - über die Baumkronen hinaus. Das Licht fällt durch einzelne Stellen durch das dichte dunkelgrüne Blätterdach auf den Pfad vor dir. Du atmest tief durch die Nase ein. Und hauchend durch den Mund wieder aus. Du nimmst den unverwechselbaren Geruch des Waldes wahr: das Moos, den Saft der Pflanzen, die leicht feuchte Erde und das Holz der Bäume. Nimm‘ mit den nächsten Atemzügen all das in dich auf. Und genieße, wie sich diese unendliche Ruhe das Waldes in dir ausbreitet. Mit jedem Atemzug. In jede Zelle deines Körpers.


„Lass‘ den Frieden der Natur in dich hineinströmen, wie das Sonnenlicht, das durch die Bäume fällt“

JOHN MUIR


Einige Infos zu meinen Lieblings-Waldölen:

Cedarwood (Zeder): enthält Sesquiterpene. Ätherische Öle, die diese Stoffe enthalten, fördern das Gefühl des Geerdet- und Ausgeglichenseins. Sein warmer, holziger Duft soll Geist und Körper beruhigen und wunderbar entspannen. Der Duft erdet und fördert so Vitalität und Wohlbefinden.


Douglas Fir (Gewöhnliche Douglasie): ist reich an beta-Pinien, was zu ihrer atembewegsbefreienden Wirkung beiträgt. Die enthält auch alpha-Pinien, das allein eingeatmet, in allen Experimenten seine entspannende Wirkung unter Beweis stellen konnte. In Kombination mit wilder Orange-, Zitrone oder Bergamotte erfrischt das Öl die Luft, hebt die Stimmung und steigert die Konzentrationsfähigkeit. Das Öl fördert eine positive Lebenseinstellung.


Eukalyptus: die Hauptduftstoffe des Eukalyptusöls sind Eucalyptol und alpha-Terpineol, die die Atemwege öffnen und so das Atmen erleichtern. Mit seinem an Kampfer und Minze erinnernden Duft klärt Eukalyptusöl den Geist und baut Spannungen ab.


Siberian Fir (Sibirische Tanne): das Öl der Sibirischen Tanne besitzt einen erfrischenden, kiefernartigen und sehr aromatischen Duft und hilft so dabei, emotionales Gleichgewicht zu erlangen und Ängste zu vertreiben. Es ist für seine beruhigenden und entspannenden Eigenschaften bekannt. Das Öl der Sibirischen Tanne hat einen hohen Gehalt an Essigsäurebornylester, der zur physiologischen Entspannung beiträgt.


Northern Escape (Ölmischung doterra): Die ätherische Ölmischung Northern Escape kombiniert die frischen, kiefernartigen Aromen von Schwarzfichtenöl und sibirischem Tannenöl mit einer Vielzahl sorgfältig ausgewählter, exklusiver ätherischer Öle, um eine klare, erdende Atmosphäre wie im Wald zu schaffen.


Balance (Ölmischung doterra): besteht aus emotional wohltuenden ätherischen Ölen, die zusammen ein Gefühl von Ruhe und Wohlbefinden schaffen. Die ätherischen Öle Fichte, Ho Wood, Weihrauch, Blue Tansy und Blue Kamille verschmelzen miteinander


Du möchtest mehr über Waldbaden erfahren? Oder genau wissen, wie du ein Waldbad bei dir zuhause zum Wohlfühlen oder Entstressen selbst gestalten kannst? Dann schreib mir gerne. Wir suchen dir gemeinsam die für dich passenden Öle oder Mischungen heraus.

61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires

Les commentaires n'ont pas pu être chargés.
Il semble qu'un problème technique est survenu. Veuillez essayer de vous reconnecter ou d'actualiser la page.
bottom of page